Infos zu SAINT VITUS / NAEVUS / OBELYSKKH

10. Juli 2012

Wer mit uns schon dem heutigen Doom Highlight in der Rockfabrik Ludwigsburg entgegenfiebert, dem sei ein pünktliches Aufschlagen um 20 Uhr ans Herz gelegt.

OBELYSKKH werden pünktlich beginnen und mit einem 35 Minuten Stoner Rock Set erst einmal alle anwesenden auf Doom-Geschwindigkeit bringen.
http://facebook.com/TheObelyskkhRitual

Anschließend gibt es die heiß diskutierte NAEVUS Reunion-Show mit 35 Minuten Spielzeit. Eher klassischer Doom von einer der ältesten deutschen Genre-Bands. Lasst Euch diese exklusive Reunion nicht entgehen!
http://facebook.com/NaevusDoom

Und dann spielen die großen SAINT VITUS auf. Live immer interessant, immer ein Erlebnis. Wer SV noch nicht gesehen haben sollte – es wird Zeit! Mehr Worte braucht es nicht…

10.7.2012 ab 20 Uhr Rockfabrik, Club 2

Bilder 18.12.2010 Saint Vitus / The Graviators / Semlah / Burden

22. Dezember 2010

X-Mas Of Doom – Anfahrt, Schnee und Video

18. Dezember 2010

Heute ist es so weit. Wir begrüßen eine, nein, eigentlich mehrere Doom-Legenden. SAINT VITUS sind in Stuttgart! Als Support dabei u.a. SEMLAH aus Schweden mit ex-Count-Raven-Member Tommy “Wilbur” Eriksson. Und natürlich die Psychedelic-Hoffnung THE GRAVIATORS und die Doomster-Frischlinge von BURDEN.

HINWEIS: Es wird noch genügend Tickets an der Abendkasse geben!

Wir wissen, dass der ein oder andere ob des Wetters evtl. unsicher ist, bei uns vorbeizuschneien. Wir können aber versichern, dass die Straßen weitesgehend frei von Schnee sind. Allerdings sollte heute NICHT im Hof geparkt werden, sondern in den umliegenden Straßen. Mehr Infos zur Lage des Haus-11 hier: FAQ -> Anfahrt zum Haus-11

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Haus-11 sehr gut zu erreichen und wir haben dieses Mal ausreichend Puffer einkalkuliert, damit der Zeitplan strikt eingehalten werden kann. Ihr könnt also durchaus darauf vertrauen, die Bahn zu bekommen (letzte U15 fährt 00:15 Uhr, letzte U7 sogar erst 1:01). Mehr zur Anfahrt mit der Bahn hier: FAQ -> Anfahrt zum Haus-11

Als kleine Einstimmung hier das aktuelle THE GRAVIATORS-Video “Back To The Sabbath”:

Bilder 27.11.2010 Tephra / Omega Massif / Voodooshock / Golden Gorilla / Omega Soul

5. Dezember 2010

X-Mas Of Doom feat. SAINT VITUS, Vorverkauf für unsere Doom-Events

4. Juni 2010

X-Mas Of Doom
Unser X-Mas Metal Meeting wird dieses Jahr zum X-Mas of Doom! Wir konnten die unvergleichlichen SAINT VITUS für Samstag, den 18.12. gewinnen und versuchen momentan, die Supportbands fix zu machen.

Die Tickets könnt Ihr bereits jetzt zum moderaten VVK-Preis von 22 Euro in unserem Shop vorbestellen:
e-TicketHardticket
Es wird nur wenige 369 Karten geben! Also empfiehlt es sich, schon jetzt zuzuschlagen!

 

A NIGHT OF DOOM V
Unsere nächste Night Of Doom ist mittlerweile komplett und auch hier können jetzt Karten für sensationelle 9 Euro vorbestellt werden:
e-TicketHardticket
Zusätzlich gibt es für jeden Besucher am Eingang ein kleines Gimmick. Mehr dazu später. Auch hier ist das Ticket-Kontingent stark beschränkt!

 

Zum Abschluss noch ein cooles Live-Video von SV:

18.12.2010 X-Mas Of Doom – Saint Vitus / The Graviators / Semlah / Burden

4. Juni 2010

X-MAS OF DOOM

Kurz vor Weihnachten heißt es noch mal runterkommen mit coolem Stoner Rock von den Doom-Initiatoren SAINT VITUS. THE GRAVIATORS aus Schweden überzeugt mit Psychedelic Rock, SEMLAH (ebenfalls Schweden) mit klassischem Doom Metal und BURDEN aus Deutschland mit auf tonnenschweren Riffs basierenden Metal.

 

SAINT VITUS

Eine DER einfluss- reichsten Doom-Bands dieses Planeten kehrte 2009 zurück auf die Bretter der Welt. Die überaus sympathische Manschaft um Scott “Wino” Weinrich und Riff-Master Dave Chandler konnte voll und ganz begeistern. Unterstützt von der Rhythmus-Sektion mit Gründungsmitglied Mark Adams am Bass und Henry Vasquez an den Kesseln konnte Alt und Neusänger Wino auch Skeptiker überzeugen und nun munkelt man sogar von einem neuen Album. Eine Tour steht jedenfalls schon und was kann es schöneres geben, als eine Legende in einem kleinen, familiären Club willkommen zu heißen?

MySpaceCDs und Merchandise

 

THE GRAVIATORS

Psychedelic Rock ist groß im kommen, man möchte fast meinen, die 70er/80er wären zurück. Nicht anders ergeht es dem geneigten Hörer bei Vitus-Tourpartner THE GRAVIATORS aus Schweden. Und das ist auch verdammt gut so! Mit stimmigem Gitarren-Breitwand-Sound und starken Vocals konnte das selbstbetitelte Debüt-Album des Vierers vom Fleck weg begeistern. Einen passenderen Partner hätten Vitus kaum finden können…

MySpaceCDs und Merchandise

 

SEMLAH

Extra für unser kleines Doom-Festival reisen SEMLAH aus Schweden an. In Insider-Kreisen längst keine Unbekannten mehr, weisen sie den Weg zurück zu den Anfängen des wahren Doom Metal mit konsequent klassisch gehaltenem Sound. Bereits auf dem Doom Shall Rise Festival konnten uns die sympathischen Jungs überzeugen, was wäre also passender, als die Band zum X-Mas of Doom einzufliegen?

MySpaceCDs und Merchandise

 

BURDEN

Die deutschen BURDEN werden den Abend mit ihrem Sound irgendwo zwischen Doom Metal, Pantera und Crowbar eröffnen. Unermesslich schwere Gitarrenriffs treffen hier auf sehr kraftvollen klaren Gesang, was eine explosive Mischung ergibt die vor allem live funktioniert. Das aktuelle Album “A hole in the shell” ist jedenfalls eine Granate vor dem Herren.

MySpaceCDs und Merchandise

 

Running Order:
19.30-20.00 Burden
20.15-20.50 Semlah
21.15-22.00 The Graviators
22.15-23.30 Saint Vitus

 

18.12.2010 Stuttgart, Haus-11 (Homepage)
VVK 22 EUR – AK 28 EUR
Einlass: 18:30 – Beginn: 19:30

 

KARTEN FÜR DIESES KONZERT
Es sind noch ausreichend Karten an der Abendkasse erhältlich!

 

AKKREDITIERUNG
Bitte schickt uns per Kontaktformular einen Link oder sonstigen Nachweis für einen Vorbericht. Akkreditierungsanfragen ohne Vorbericht werden nicht akzeptiert.
Wir erwarten von Euch einen Vor- und Nachbericht inklusive Konzertbilder. Bilder werden von uns bei Bedarf auch gern zur Verfügung gestellt.

 

Ihr findet das Event auch bei:
last.fm last.fm last.fm facebook

Bilder 03.04.2010 Gorilla Monsoon, Union Of Sleep, Whitebuzz, Lusca, OneInchMan

11. April 2010

03.04.2010 Night Of Doom IV – Gorilla Monsoon, Union Of Sleep, WhiteBuzz, Lusca, OneInchMan

12. Februar 2010

A NIGHT OF DOOM IV

Das Hauptaugenmerk dieser Night Of Doom liegt auf Sludge und Southern Rock. Beide Felder und einige Schattierungen dazwischen werden an diesem Abend abgedeckt. Optimal zum Einstimmen auf das Doom Shall Rise Festival, das eine Woche darauf stattfindet!

 

GORILLA MONSOON

Southern Rock par Excellence, aber mit einer ordentlichen Doom-Schlagseite bringen GORILLA MONSOON auf die Bretter. Hier darf man alles machen, tanzen, derbe abrocken oder einfach nur in den schweren Melodien schwelgen. Live hat die Band die Wirkung einer Abrissbirne!

MySpaceCDs und Merchandise

 

UNION OF SLEEP

Schier undurchdringbar zähe Gitarren-Riffs werfen UNION OF SLEEP in den Raum. Das Ziel ist es ganz klar: eine Sound-Wand zu kreieren, die alles niederwalzt. Besonders live sind UNION OF SLEEP damit definitiv erfolgreich.

MySpaceCDs und Merchandise

 

WHITEBUZZ

Mit einer Mischung aus eher traditionellen Vocals und Sludge-lastigem Riff-Gewabere versetzen WHITEBUZZ live das Auditorium in Trance. Fallenlassen und genießen heißt also die Devise.

MySpaceCDs und Merchandise

 

LUSCA

Hyptnotisch und erfrischend anders sind die Nürnberger LUSCA, nicht zuletzt dank weiblicher Besetzung am Bass, im Doom-Bereich leider immer noch eine Seltenheit.

MySpaceCDs und Merchandise

 

ONE INCH MAN

Der Opener passt am Besten zum Headliner. Tonnenschweren Southern-Riffs sind das Markenzeichen des Vierers. Hier wird gerockt was das Zeug hällt – sollte man unbedingt antesten!

MySpaceCDs und Merchandise

 

Running Order:
22:40-23:30 Gorilla Monsoon
21:45-22:30 Union Of Sleep
20:45-21:30 Whitebuzz
19:50-20:30 Lusca
19:00-19:35 OneInchMan

 

03.04.2010 Stuttgart, Club Zentral
VVK 9 EUR – AK erhöht
Einlass: 18:00 – Beginn: 19:00

 

KARTEN FÜR DIESES KONZERT

Es wird ausreichend Tickets an der Abendkasse geben!

 

Ihr findet das Event auch bei:

last.fm last.fm last.fm facebook