19.10.2014 Agrypnie / Harakiri For The Sky / Thränenkind

9. April 2014

AGRYPNIE sind Dauer-Gast bei den Metal Nights. 2014 spielen sie nun zum ersten Mal in Ludwigsburg. Mit dabei sind HARAKIRI FOR THE SKY und als Special Guest exklusiv in Ludwigsburg THRÄNENKIND.

 

AGRYPNIE

AGRYPNIE gehen mit ihrem 80-Minuten-Epos “Aetas Cineris” zum 10jährigen Bestehen erneut auf Tour – aber anlässlich des Jubiläums darf man an diesem Abend auf einige bisher nicht live dargebotene Songs hoffen und wer weiß – vielleicht sogar auf das ein oder andere neue Stück?

FacebookCDs und Merchandise

 

HARAKIRI FOR THE SKY

Die Österreicher kommen mit dem grandiosen Album “Aokigahara” aus dem Nichts. Sie präsentieren einen reifen, düsteren Auswurf mit eigenem Charakter. HARAKIRI FOR THE SKY schaffen es aber auch live, die besondere Stimmung ihrere Musik umzusetzen. Musikalisch sicher ein geeigneter Tour-Support für Agrypnie.

FacebookCDs und Merchandise

 

THRÄNENKIND

Mit Ihrem Output “The Elk” ist THRÄNENKIND eine Überraschung gelungen. Zuvor musikalisch kaum beachtet, konnte sich die Band mit ihrem ersten vollen Album direkt einige positive Kritiken abholen. Eine gewisse Nähe zum Shoegaze lässt sich nicht verleugnen, dennoch ist der Sound unverkennbar im Black Metal verwurzelt. Ähnlich konsequent, wie sie ihren eigenen Sound verfolgen, stehen THRÄNENKIND auch für ihre Ideale ein und lassen sich von ihrem Weg nicht abbringen…

FacebookCDs und Merchandise

 

RUNNING ORDER
19:45-20:25 THRÄNENKIND
20:45-21:45 HARAKIRI FOR THE SKY
22:05-23:25 AGRYPNIE

 

19.10.2014 Ludwigsburg, Rockfabrik Club 2 (Homepage)
VVK 18 EUR – AK 20 EUR
Einlass: 19:00 – Beginn: 19:45

 

KARTEN FÜR DIESES KONZERT
ES WIRD NOCH AUSREICHEND KARTEN AN DER ABENDKASSE GEBEN!

 

AKKREDITIERUNG
Bitte schickt uns per Kontaktformular einen Link oder sonstigen Nachweis für einen Vorbericht. Akkreditierungsanfragen ohne Vorbericht werden nicht akzeptiert.
Wir erwarten von Euch einen Vor- und Nachbericht inklusive Konzertbilder. Bilder werden von uns bei Bedarf auch gern zur Verfügung gestellt.

 

Ihr findet das Event auch bei: last.fm last.fm last.fm facebook

Bilder 31.03.2012 The Vision Bleak / Helrunar / Agrypnie

21. April 2012

31.03.2012 The Vision Bleak / Helrunar / Agrypnie

16. Januar 2012

Eine überaus interessante Melange von schwarzen Klängen aus hiesigen Gefielden mit Atmosphäre pur. THE VISION BLEAK mit ihren hymnischen Oden and Wolf und Nacht sind zu Gast, HELRUNAR liefern sich mit AGRYPNIE ein Duell um die schwärzeste Atmosphäre. Der Fan wird nach diesem legendären Abend fassungslos zurückbleiben. Mehr Gänsehaut geht nicht…

 

THE VISION BLEAK

Das Schiff THE VISION BLEAK legt wieder in Stuttgart an, um ihre düsteren Hymnen über Wölfe und andere Geschöpfe der Nacht unters Volk zu bringen…

FacebookMySpaceCDs und Merchandise

 

HELRUNAR

Selten hat man die Chance, HELRUNAR live zu erleben. Und diese Chance sollte man nutzen. Black Metal mit Tiefgang und doch von einer Ungestümtheit, wie ein kalter Wind bei sternenklarer Nacht…

FacebookMySpaceCDs und Merchandise

 

AGRYPNIE

Schon die Vorab-EP “Asche” lässt vom kommenden AGRPYNIE-Album großes erwarten. Düsterer als je zuvor präsentieren sie sich gleichzeitig gereift. Das wird live auf jeden Fall ganz großes Kino!

FacebookMySpaceCDs und Merchandise

 

Running Order:
19.30-20.15 Agrypnie
20.35-21.25 Helrunar
21.45-22.45 The Vision Bleak

 

31.03.2012 Stuttgart, Club Zentral (Homepage)
VVK 17 EUR – AK 20 EUR
Einlass: 19:00 – Beginn: 19:30

 

KARTEN FÜR DIESES KONZERT
Es gibt noch ausreichend Tickets an der Abendkasse!

 

AKKREDITIERUNG
Bitte schickt uns per Kontaktformular einen Link oder sonstigen Nachweis für einen Vorbericht. Akkreditierungsanfragen ohne Vorbericht werden nicht akzeptiert.
Wir erwarten von Euch einen Vor- und Nachbericht inklusive Konzertbilder. Bilder werden von uns bei Bedarf auch gern zur Verfügung gestellt.

 

Ihr findet das Event auch bei: last.fm last.fm last.fm facebook

Bilder 08.04.2011 Alcest / Ahab / Zatokrev / Wight

30. April 2011

30.10.2010 Agrypnie, The Vision Bleak, Ahab, Schwarzer Engel, Revealing Dawn

15. März 2010

THE NIGHT BEFORE HELLOWEEN

Der perfekte Samstag direkt vor Helloween. Eingeläutet von den Lokal-Madatoren REVEALING DAWN sowie SCHWARZER ENGEL, werden AGRYPNIE, THE VISION BLEAK und AHAB für die passende Atmosphäre zur Einstimmung sorgen.

 

AGRYPNIE

AGRYPNIE konnten mit ihrem dritten Album “16[485]” erneut ein Ausrufezeichen setzen, Ex-NOCTE OBDUCTA-Sänger Torsten liefert konstant schwarzmetallische Qualität ab. Zu der beklemmenden Atmosphäre tragen nicht zuletzt die ergreifenden deutschen Texte bei. Also taucht ein in die vertonten Abgründe der kalten Gesellschaft dieser Zeit…

MySpaceCDs und Merchandise

 

THE VISION BLEAK

THE VISION BLEAK fahren im Herbst erneut mit ihrem dunklen Schiff durch europäische Gestade. Und was könnte besser geeignet sein als die allgegenwärtige Melancholie und Vergänglichkeit dieser Jahreszeit, um das dramatische neue Album „Set Sail To Mystery“ abermals ausgiebig zu präsentieren?

MySpaceCDs und Merchandise

 

AHAB

Mit der “Nautik Doom”-Band AHAB haben The Vision Bleak den perfekten Begleiter auf ihrer Irrfahrt. Inspiriert von Hermann Melvilles Epos “Moby-Dick” zelebrieren die Mannen ihre ganz eigene mitreißende Vision von Doom Metal. Durch düstere Melodik ziehen sie dabei sowohl Fans von Death- und Black Metal als auch Doom–Anhänger mit in die Tiefe.

MySpaceCDs und Merchandise

 

SCHWARZER ENGEL

Die deutschsprachige Dark-Metal Formation SCHWARZER ENGEL bringt Wind in die Clubs getreu dem Motto: Frisches Blut für die Szene! Bedrohlicher Gesang im Riff-Gewitter, gepaart mit orchestralen Elementen und Chören erschaffen düstere Klangwelten, die keinen Hörer unberührt lassen!

MySpaceCDs und Merchandise

 

REVEALING DAWN

Abwechslungsreich vermischen die Lokalmadatoren REVEALING DAWN folkloristische Einflüsse mit extremem Metal. Ohne sich jedoch dabei zu sehr an Klischees zu bedienen, machen sie um den Nerv-Faktor wie man ihn von anderen Bands mit Folk-Einschlag kennt einen großen Bogen, denn man geht deutlich metallisch zu Werke…

MySpaceCDs und Merchandise

 

Running Order
19.00-19.30 Revealing Dawn
19.45-20.20 Schwarzer Engel
20.35-21.15 Ahab
21.35-22.35 The Vision Bleak
23.00-24.00 Agrypnie

 

30.10.2010 Stuttgart, Landespavillon
VVK 14 EUR – AK 18 EUR
Einlass: 18:00 – Beginn: 19:00

 

KARTEN FÜR DIESES KONZERT
Es gibt noch Karten an der Abendkasse zu 18 Euro.

 

AKKREDITIERUNG
Bitte schickt uns per Kontaktformular einen Link oder sonstigen Nachweis für einen Vorbericht. Akkreditierungsanfragen ohne Vorbericht werden nicht akzeptiert.
Wir erwarten von Euch einen Vor- und Nachbericht inklusive Konzertbilder. Bilder werden von uns bei Bedarf auch gern zur Verfügung gestellt.

 

Ihr findet das Event auch bei:
last.fm last.fm last.fm facebook

Bilder 30.09.2009 Secrets Of The Moon, Sólstafir, Code

1. Oktober 2009

Stuttgart, Club Zentral

Link zum Event:
http://www.metal-nights.de/events/30092009-secrets-of-the-moon-solstafir-code/

Erfahrungsbericht (Englisch):
http://blog.s-c-r.de/live-report/september-30th-stuttgart-club-zentral-secrets-of-the-moon-solstafir-code/

Secrets Of The Moon / Sólstafir / Code Abendkasse

29. September 2009

Nachdem wir nun schon einige Nachfragen erhalten haben:

Es werden für Secrets Of The Moon / Sólstafir / Code reichlich Karten an der Abendkasse erhältlich sein!

In unserem Shop-Bereich könnt Ihr noch bis morgen ca. 12 Uhr Karten bestellen, allerdings ist PayPal-Zahlung Voraussetzung damit Ihr Euer e-Ticket rechtzeitig bekommt. Bestellungen per Überweisungen werden nicht mehr akzeptiert!

Es besteht nicht die Gefahr dass das Konzert ausverkauft sein wird, Ihr könnt also gern vorbeischauen – details zur Anfahrt findet Ihr unter FAQ.

Alle drei Bands werden ca. eine Stunde Spielzeit haben, es gibt also keinen richtigen Headliner! Die Running Order lautet wie folgt:
20:00-21:00 Code
21:15-22:15 Sólstafir
22:30-23:30 Secrets Of The Moon

Mehr Infos findet Ihr direkt beim Konzert-Eintrag:
http://www.metal-nights.de/events/30092009-secrets-of-the-moon-solstafir-code/

30.09.2009 Secrets Of The Moon, Sólstafir, Code

3. Juni 2009

PRIVILEGIUM Tour 2009

Schwarze Innovation wird an diesem Abend großgeschrieben. Drei Bands, die mit ihren aktuellen Alben unabhängig von einander ihren ganz eigenen Stil kreieren und doch alle im Black Metal verwurzelt sind.

 

SECRETS OF THE MOON

“Privilegium” heißt das neue Album der Osnabrücker und führt den Weg der Band dort konsequent fort wo man zuletzt mit “Antithesis” ein Zeichen setzen konnte. Den einst harschen Black Metal hat man mit neuen Elementen und einem großen Grad an Eigenständigkeit zur Kunstform erhoben. Entsprechend intensiv ist auch das Konzerterlebnis, bei dem SECRETS OF THE MOON eine ganz eigene Atmosphäre kreieren. Da heißt es 8eintauchen in den schwarzen Lavastrom, der übermächtig auf die Zuhörerschaft zurollt…

MySpaceCDs und Merchandise

 

SÓLSTAFIR (ISL)

Mit einem Paukenschlag names “Köld” meldeten sich die Isländer jüngst zurück. Die Presse überschlug sich fast vor Lobeshymnen. Zurecht! Die Frage ist, ob die Musik überhaupt noch zu beschreiben ist, die SÓLSTAFIR mittlerweile kredenzen, mit manischem Klar-Gesang, fern von den ursprünglichen Black Metal Wurzeln. Erdrückend und extrem sind hier Worte, die einem in den Sinn kommen. Bleibt abzuwarten, ob die eigenwillige Truppe das live so umsetzen kann…

MySpaceCDs und Merchandise

 

CODE (UK/NOR)

Die Engländer CODE treten an, um mit ihrem markanten Sound und dem abwechslungsreichen Gesang, einer Band mit klarer Avantgarde-Schlagseite den längst verblichenen ARCTURUS nachzueifern. Das jüngste Werk “Resplendent Grotesque” beweist, dass sie diese Lücke durchaus füllen könnten…

MySpaceCDs und Merchandise

 

Running Order
20:00-21:00 Code
21:15-22:15 Sólstafir
22:30-23:30 Secrets Of The Moon

 

30.09.2009 Stuttgart, Club Zentral
VVK 13 EUR – AK 16 EUR – Es gibt genügend Karten an der Abendkasse!
Einlass: 19:00 – Beginn: 20:00

Tickets hier ohne Versandkosten und Gebühren: E-Tickets

last.fm

Neues Event – Secrets Of The Moon, Sólstafir (ISL), Code (UK)

3. Juni 2009

Am 30.09.2009 wird der Club Zentral überollt von agressiven Klängen, die doch auf hohem musikalischem und künstlerischem Anspruch fußen. Die deutschen Vorreiter in Sachen aggresivem und anspruchsvollem Black Metal Secrets Of The Moon werden zusammen mit den einzigartigen Sólstafir aus Island und den Avantgarde-Metallern Code aus England.
Mehr Infos gibt’s hier in Kürze!